Unsere AGB

Versandkosten:

Fracht- und Portospensen gehen zu Lasten des Käufers.


Verpackung:

Wird nicht berechnet.


Transportschäden:

Der Versand der Waren erfolgt auf Gefahr des Bestellers. Unterwegs entstandene Verluste oder Beschädigungen müssen vom Empfänger bei der Deutsche Bahn AG, Deutsche Post AG bzw. dem Anlieferer zum Kostenersatz angemeldet werden.


Lieferzeit:

Die vereinbarte Lieferzeit wird nach Möglichkeit eingehalten. Teillieferungen und Teilberechnungen bleiben vorbehalten. Höhere Gewalt, Störungen politischer und wirtschaftlicher Natur, insbesondere Streik, Aussperrungen und Störungen im eigenen Betrieb oder in denen der Zulieferer, berechtigen zu angemessener Verlängerung der Lieferzeit. Schadensersatzansprüche wegen Verzugs der Lieferung sind ausgeschlossen.


Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferte Ware bleibt bis zur völligen Bezahlung der sämtlichen Forderungen aus der bestehenden Geschäftsverbindung - bei Hergabe von Wechseln oder Schecks bis zu deren Einlösung - Eingentum des Verkäufers, der die bei Zahlungsverzug wieder an sich nehmen kann. Der Käufer ist berechtigt, im Rahmen ordnungsmäßiger Geschäftsführung über die Ware zu verfügen. Die Ware lagert auf Gefahr des Käufers, ebenso ist der Käufer verpflichtet, für ausreichende Versicherung der Ware Sorge zu tragen. Für den Fall des Weiterverkaufs der gelieferten Ware wird die Kaufpreisforderung des Käufers gegen seine Abnehmer schon jetzt an den Verkäufer abgetreten. Sollte eine Pfändung der Ware oder der abgetretenen Forderung seitens eines Gläubigers des Käufers vorgenommen werden, so hat dieser den Verkäufer unverzüglich unter Beibringung einer Abschrift des Pfändungsprotokolls und einer eidesstattlichen Versicherung über die Identität der gepfändeten Ware bzw. Forderung mit den verkauften Waren bzw. der abgetretenen Forderung zu benachrichtigen.


Mängelrüge:

Mängelrügen können nur innerhalb 8 Tagen nach Erhalt der Ware berücksichtigt werden.


Waren-Rücksendungen:

Waren-Rücksendungen werden in Ausnahmefällen nur mit unserem vorherigen Einverständnis zum Kaufpreis unter Abzug der Selbstkosten für Neuaufmachung (10-15%) gutgeschrieben, soweit die Rückgabe nicht auf Grund einer berechtigten Reklamaiton erfolgt. Rücksendungen haben portofrei zu erfolgen.


Erfüllungsort und Gerichtsstand:

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Teisendorf sowie Gerichtsstand auch für Scheck- und Wechselklagen ist Laufen. Das gilt auch für Lieferungen ab Auslieferungslager.